Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Urbach: Baumstamm erschlägt 73-Jährigen

Von

Urbach: Zu einem tragischen Unfall ist es am Freitagvormittag im Wald zwischen Urbach und Walkersbach (Rems-Murr-Kreis) gekommen. Ein 73-Jähriger wurde beim Holzmachen von einem Baum getroffen und tödlich verletzt.

Der Senior hatte laut Polizei im Beisein seiner Frau in einem Stück Wald, nahe dem Geiststein, mit einer Motorsäge Holz gesägt. Zusammen mit seiner Frau lud er dann sie zugesägten Holzstücke auf den Anhänger an seinem Auto. Währenddessen brach völlig unerwartet ein Teil eines unbearbeiteten Baumes in zirka acht Metern ab und stürzte auf den 73-Jährigen.

Die Ehefrau konnte sich noch mit einem Sprung zur Seite retten. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 73-Jährigen feststellen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zur Bergung des Mannes war die Freiwillige Feuerwehr Urbach mit drei Fahrzeugen und 17 Mann im Einsatz. Familienangehörige wurden von einer Notfallseelsorgerin und einem Pfarrer betreut.