Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 15. Juni: Kletterin 15 Meter tief gestürzt

Von
In den Felsengärten in Hessigheim ist am Sonntag eine 18-Jährige abgestürzt (Symbolbild). Foto: Leserfotograf burgholzkaefer

Hessigheim: Eine 18-Jährige ist am Sonntagnachmittag beim Klettern in Hessigheim (Kreis Ludwigsburg) abgestürzt und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war die junge Frau gegen 16.30 Uhr in den "Felsengärten" gerade dabei, sich zum Abseilen von einer rund 15 Meter hohen Felswand bereit zu machen, als sie vermutlich an einer Felskante ausrutschte. Darauf war die Kameradin der Frau, die sie mit einem Seil sicherte, nicht gefasst. So stürzte die 18-Jährige ungebremst mehrere Meter tief, ehe ihre Begleiterin das Seil straffen konnte.

Die Kletterin prallte auf dem Boden auf und wurde schwer verletzt. Sie musste von der Bergwacht und der Feuerwehr geborgen werden und kam anschließend in ein Krankenhaus.

Flirts & Singles