Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Böblingen: Wasserrohrbruch auf Baustelle

Von

Böblingen: In der Nacht zum Mittwoch ist es auf einem Baustellengelände in der Wilhelmstraße vor dem City Center in Böblingen zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Daraufhin mussten Mitarbeiter der Wasserwerke die Wasserversorgung für den betreffenden Bereich abstellen. Dies berichtet die Polizei.

Anwohner hatten den offensichtlichen Wasserrohrbruch um kurz nach Mitternacht der Polizei gemeldet. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, stellten sie fest, dass auf dem Baustellengelände große Mengen Wasser aus dem Erdreich austraten.

Die Austrittsstelle befand sich unter einer massiven Stahlplatte, auf der ein Baustellenradlader abgestellt war. Eine direkt angrenzende, 25 Meter lange und zwei Meter tiefe Baugrube lief innerhalb weniger Minuten voll. Auch der angrenzende Straßenbelag wurde durch die austretenden Wassermassen unterspült und dadurch erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Den Mitarbeitern der Wasserwerke blieb keine andere Möglichkeit, als die Wasserversorgung für den betreffenden Bereich abzustellen. Von dieser Maßnahme dürften auch die direkt angrenzenden Anwohner der Wilhelm- und Olgastraße betroffen gewesen sein. Im Laufe des heutigen Tages werden die Reparaturarbeiten durch eine Spezialfirma durchgeführt.