Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Nürtingen: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Von

Nürtingen: Dank eines aufmerksamen Zeugen ist es der Polizei am späten Dienstagabend gelungen, einen Einbrecher in der Max-Eyth-Straße in Nürtingen (Kreis Esslingen) festzunehmen.

Wie die Polizei meldet, hatte der Zeuge gegen 22.45 Uhr Klopfgeräusche beim dortigen Baumarkt gehört und das Licht einer Taschenlampe gesehen. Die verständigte Polizei entdeckte wenig später einen Mann, der versuchte, eine Nebentür des Baumarkts aufzubrechen.

Als der Täter die Beamten bemerkte, flüchtete er. Die Polizisten konnten ihn jedoch nach wenigen Metern festnehmen. Bei dem Mann handelt es sich um einen 53-jährigen Nürtinger. Da die Polizei nicht ausschließen konnte, dass der Täter einen oder mehrere Komplizen hatte, suchten mehrere Streifen und ein Polizeihubschrauber den Bereich um den Tatort ab, jedoch ohne Erfolg.

Am Mittwochmorgen wurde den Beamten ein weiterer Einbruch gemeldet. Ein Unbekannter hatte ein Fenster zu einem Gebäude der Stadtwerke in der Porschestraße eingeschlagen, nachdem er vergeblich versucht hatte, zwei Türen zum Gebäude aufzubrechen. Ob aus dem Betrieb etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Bei diesem Einbruch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Aufgrund der vorhandenen Spuren und der Tatsache, dass sich beide Tatorte in nächster Nähe zueinander befinden, geht die Polizei davon aus, dass auch der Einbruch in der Porschestraße auf das Konto des 53-Jährigen geht.