Bei einem schweren Verkehrsunfall in Ebersbach im Kreis Göppingen ist ein 60-Jähriger ums Leben gekommen. Foto: dpa

Ein 60 Jahre alter Mann ist mit seinem Fahrzeug nahe Ebersbach auf der B10 in die Mittelleitplanke gefahren. Er war nicht angeschnallt und wurde aus dem Auto geschleudert. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät - diese und weitere Meldungen der Polizei.

Ebersbach: Ein 60-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall nahe Ebersbach (Kreis Göppingen) aus seinem Wagen geschleudert worden und ums Leben gekommen.

Nach ersten Ermittlungen war der Mann am Samstagabend aus zunächst ungeklärter Ursache auf der Bundesstraße 10 in Richtung Ulm in die Mittelleitplanke gefahren.

Der Mann war nach Angaben der Polizei nicht angegurtet und wurde durch die Beifahrerseite aus seinem Wagen katapultiert. Er starb noch an der Unfallstelle.

Ludwigsburg: 86-jährige Pedelec-Fahrerin schwer verletzt

Ludwigsburg: Eine 86 Jahre alte Pedelec-Fahrerin ist bei einem Unfall in Ludwigsburg am Samstag schwer verletzt worden. Wie die Polizei meldet, war die Seniorin auf einem leicht abschüssigen Radweg an der Straße „im Straßenäcker“ unterwegs, als plötzlich ein 44-Jähriger in seinem Fiat von der Straße auf einen Parkplatz einbiegen wollte und hierbei über den Radweg fuhr.

Aufgrund parkender Fahrzeuge konnte der Fiat-Fahrer wohl den Radweg nicht überblicken, weshalb er vermutlich die Pedelec-Fahrerin übersah. Obwohl er langsam auf den Parkplatz einfuhr und sofort bremste, konnte der 44-Jährige die Kollision mit der Frau nicht vermieden.

Die Pedelec-Fahrerin kam nach dem Sturz direkt ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschanden in Höhe von zirka 2500 Euro.

Ludwigsburg: Frau fährt Biker um und begeht Fahrerflucht

Ludwigsburg: Eine 54 Jahre alte betrunkene Renault-Fahrerin hat am Samstagabend in der Schillerstraße in Ludwigsburg einen Unfall verursacht, bei dem ein Motorradfahrer und sein 15-jähriger Sozius leicht verletzt wurden. Danach beging die Frau Fahrerflucht. Dies meldet die Polizei.

Die 54-Jährige war gegen 22 Uhr in der Schillerstraße in Richtung Wilhelmstraße unterwegs, als sie plötzlich wendete, ohne zu blinken. Dabei übersah sie wohl den leicht hinter ihr versetzt fahrenden 55-jährigen BMW-Biker, der mit dem Renault kollidierte. Die Frau hielt kurz an und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle.

Mittels Zeugenaussagen konnte die Polizei die Verursacherin ermitteln. Sie stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss und musste sich einer Blutprobe unterziehen. Ihr Führerschein wurde einbehalten.

Gäufelden: Autodiebe haben leichtes Spiel

Gäufelden: Bislang unbekannte Diebe haben am Samstagmorgen in der Talstraße in Gäufelden (Kreis Böblingen) einen unverschlossenen Ford gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen. Wie die Beamten berichten, schlugen die Diebe im Zeitraum zwischen 2 Uhr und 7.45 Uhr zu. Der Ford stand in der Talstraße vor einer Garage. Dabei hatten die Diebe leichtes Spiel, denn der Zündschlüssel steckte im Schloss. Im Fahrzeug befand sich unter anderem ein Geldbeutel. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 07032/27080 um Zeugenhinweise.

Weil der Stadt: Einbruchsversuch scheitert - Zeugen gesucht

Weil der Stadt: Bislang unbekannte Täter haben versucht, am Samstagabend in ein Wohnhaus in der Begonienstraße in Weil der Stadt (Kreis Böblingen) einzubrechen.

Wie die Polizei berichtet, wurden die Einbrecher dabei wohl gestört, sodass sie unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen. Die beiden dunkel bekleideten Personen flüchteten durch ein Gartengrundstück, sprangen hier über einen Zaun und fuhren dann mit einem Fahrzeug davon.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 07152/6050 um Zeugenhinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: