Schorndorf: Am Donnerstagvormittag ist ein 75-jähriger Autofahrer in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) gegen eine Mauer geprallt und anschließend weitergefahren.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Senior vermutlich gesundheitliche Probleme, als er gegen 10.30 Uhr mit seinem VW auf der Hohensteinstraße in Richtung Schornbach fuhr. Der Mann kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Mauer, von der dadurch mehrere Steinplatten abgerissen und auf der Straße verteilt wurden.

Der Rentner fuhr dennoch einfach weiter. Die alarmierte Polizei konnte ihn schließlich auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Schorndorf antreffen. Der sichtlich verwirrte 75-Jährige musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: