Oberstenfeld: Ein 17-jähriger Mofafahrer ist in der Nacht zum Freitag in Oberstenfeld (Kreis Ludwigsburg) auf einem Gehweg mit einem Fußgänger zusammengestoßen.

Wie die Polizei berichtet, kam der junge Mann mit seinem Leichtkraftrad aus Richtung Gronau und war kurz nach Mitternacht auf der Kreuzstraße unterwegs, als zwei Fußgänger gerade die Straße überqueren wollten. Das erkannte der Mofafahrer wohl zu spät. Gerade als er auf den Gehweg auswich, um einen Zusammenstoß zu verhindern, liefen auch die Fußgänger wieder zurück auf den Gehsteig.

Das wiederum konnte der 17-Jährige wegen eines geparkten Lkw vermutlich nicht erkennen, so dass er den 18-jährigen Fußgänger erfasste und beide stürzten. Sowohl der Mofafahrer als auch der Passant wurden leicht verletzt. Der Fußgänger wurde von alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Über die Höhe des Sachschadens ist nichts bekannt.

Während der Unfallaufnahme stellten die hinzugerufenen Beamten bei dem 17-Jährigen Alkoholgeruch fest. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: