Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Böblingen: Karambolage mit vier Autos und 37.000 Euro Schaden

Von

Böblingen: Bei einem Unfall auf der Autobahn 81 bei Böblingen sind am Dienstagabend zwei Menschen verletzt worden und 37.000 Euro Schaden entstanden.

Wie die Polizei berichtet, geriet der Verkehr auf der A81 gegen 18.50 Uhr zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Hulb und Böblingen-Sindelfingen ins Stocken, so dass der 19 Jahre alte Fahrer eines Ford hinter einem 67-jährigen BMW-Fahrer auf der mittleren Spur anhalten musste.

Ein 48-jähriger Audi-Fahrer kam auf der linken Spur von hinten heran und war dabei vermutlich zu schnell. Er prallte seitlich gegen den Ford, der dabei noch auf den BMW geschoben wurde, schleuderte gegen eine Betonwand und krachte anschließend noch in den BMW. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Ford zudem noch gegen den Citroën eines 55-Jährigen.

Der Audi- und der Ford-Fahrer wurden leicht verletzt. Der Audi, der Ford und der BMW mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Schaden von rund 37.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme mussten die mittlere und linke Spur der A81 für etwa zwei Stunden gesperrt werden.