Auf der B14 gerät eine Rollerfahrerin in den Gegenverkehr und stürzt. Sie zieht sich so schwere Verletzungen zu, dass sie noch an der Unfallstelle stirbt. Foto: dpa/Symbolbild

Auf der B14 gerät eine Rollerfahrerin in den Gegenverkehr und stürzt. Sie zieht sich so schwere Verletzungen zu, dass sie noch an der Unfallstelle stirbt - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Nufringen: Eine 58 Jahre alte Rollerfahrerin ist am Donnerstagvormittag auf der Bundesstraße 14 bei Nufringen (Kreis Böblingen) tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, war die Frau gegen 9.30 Uhr von Herrenberg in Richtung Gärtringen unterwegs, als sie in einer Kurve auf die Gegenspur geriet. Dort streifte die den Mercedes einer 57-Jährigen und stürzte. Die Frau verlor bei ihrem Sturz ihren Schutzhelm und wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb.

Die B14 musste bis zur Mittagszeit gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: