Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 12. Januar: Ablenkungsmanöver im Frisörsalon

Von
Die Mitarbeiter eines Frisörsalons in Schorndorf wurde nun von einem Pärchen beklaut. Foto: dpa/Symbolfoto

Schorndorf: Am Samstagmorgen hat eine Frau einen Frisörsalon in der Schorndorfer Innenstadt (Rems-Murr-Kreis) betreten und vorgeben, Haargel kaufen zu wollen. Nachdem sie mit einem 100-Euro-Schein bezahlte und das Wechselgeld erhalten hatte, wollte sie das Gel zurückgeben, da es ihr doch zu teuer erschien. Zeitgleich betrat ein Mann das Geschäft und verwickelte eine andere Mitarbeiterin in ein Gespräch über den Preis eines Haarschnitts.

Schlussendlich verließen beide den Salon ohne Haargel, jedoch mit dem 100-Euro-Schein und mit dem Wechselgeld. Dies teilt die Polizei mit.

Beide Unbekannte sind zwischen 25 und 30 Jahre alt und sprachen gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Dialekt.

Die weibliche Täterin war schlank, zirka 170 cm groß, dunkel gekleidet, trug kniehohe Stiefel und hatte lange dunkle Haare zum Pferdeschwanz zusammengebunden, mit blonden Strähnen im Oberkopfbereich.

Der männliche Täter trug eine helle Jacke, eine schwarze Wollmütze, eine hellgraue Jogginghose, Turnschuhe mit neon-grünen Schnürsenkel und hatte dunkelbraune kurze Haare mit Glatzenbildung im Oberkopfbereich.

Hinweise zu den Tätern erbittet das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181/ 2040.