Altbach: Auf dem Gelände eines Kraftwerks in Altbach (Kreis Esslingen) ist es am Mittwochvormittag zu einem Unfall mit einem Sachschaden in Höhe von rund 75.000 Euro gekommen.

Wie die Polizei berichtet, bog ein 21-jähriger Fahrer eines mit Pulverstaub beladenen Vierzigtonners auf dem Gelände des Kraftwerks zu sportlich in Richtung der betriebseigenen Fahrzeugwaage ab. Der schwere Anhänger hatte dafür so viel Schub entwickelt, dass die ganze Zugmaschine auf einer angrenzenden Wiese umkippte. Hierbei wurde eine Straßenlaterne umgefahren, die sogar das Dach der Fahrerkabine aufgerissen hatte.

Der junge Mann wurde leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 75.000 Euro Schaden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: