Leinfelden-Echterdingen: Viel zu schnell ist ein 18-jähriger Autofahrer am Dienstagabend in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) unterwegs gewesen.

Wie die Polizei mitteilt, war der junge Mann gegen 22 Uhr von Leinfelden in Richtung Echterdingen unterwegs, überfuhr am Ortsbeginn einen Kreisverkehr, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum und einen Hydranten, der wiederum gegen ein Firmengebäude geschleudert wurde.

Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Der Mercedes des 18-Jährigen wurde abgeschleppt. Der Unfallverursacher wurde nicht verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: