Besigheim: Am Freitagmittag hat ein Unbekannter in Besigheim (Kreis Ludwigsburg) versucht, eine 56-Jährige mit einem Trick zu beklauen. Das ist ihm letztlich nicht geglückt.

Wie die Polizei berichtet, wollte der Täter der Frau gegen 12.10 Uhr in der Bahnhofstraße einen goldenen Ring für zehn Euro andrehen. Die Frau gab dem Mann daraufhin einen Zwanzig-Euro-Schein und bekam zehn Euro wieder. Kurzerhand ging die 56-Jährige zu einem Juwelier, um den Ring schätzen zu lassen. Wie sich herausstellte, war er wertlos.

Als sich die Bestohlene und der Täter kurz darauf erneut begegneten, forderte die Frau ihr Geld zurück. Daraufhin gab ihr der Mann den Zwanzig-Euro-Schein - ohne sein Wechselgeld ebenfalls zurückzuverlangen. Er nahm noch den Ring, dann gingen beide auseinander.

Zu dem Unbekannten ist lediglich bekannt, dass er gebrochenes Deutsch sprach. Die Polizei nimmt unter der Telefonnummer 07143/405008-0 Hinweise entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: