Fünf Motorräder im Wert von 23.000 Euro haben Diebe in der Nacht zum Mittwoch von einem Ausstellungsgelände in Deizisau gestohlen. Foto: dpa/Symbolbild

In Deizisau werden in der Nacht zum Mittwoch fünf Motorräder aus einem Geschäft gestohlen. Die Maschinen haben einen Gesamtwert von 23.000 Euro - weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

Deizisau: Motorraddiebe sind in der Nacht zum Mittwoch in Deizisau (Kreis Esslingen) unterwegs gewesen. Die Unbekannten stahlen fünf Maschinen im Wert von insgesamt 23.000 Euro.

Laut Polizei schnitten die Täter auf dem Gelände eines Motorradgeschäfts in der Esslinger Straße die Plane eines Ausstellungszeltes auf. Aus dem Zelt nahmen die Diebe eine Honda, eine Yamaha, eine KMT und zwei Suzuki mit. Vermutlich haben die Unbekannten die Motorräder mit einem Kleinlaster abtransportiert.

Zeugen, die Hinweise zum Verbleib der Motorräder geben können, werden gebeten, die Polizei unter der Telefonnummer 07153/3070 zu kontaktieren.

Neuhausen: Einmal nicht aufgepasst - Unfall

Neuhausen: Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von rund 14.000 Euro – das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Mittwochvormittag auf der Landesstraße 1202 bei Neuhausen (Kreis Esslingen) ereignet hat.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 58 Jahre alter Ford-Fahrer in Richtung Neuhausen unterwegs, als er auf Höhe der Auffahrt zur Autobahn 8 zu spät bemerkte, dass die Fahrzeuge vor ihm bremsten. Er stieß mit dem vorrausfahrenden Peugeot einer 25-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot noch auf einen Lkw geschoben.

Die 25-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ludwigsburg: Radfahrer überholt und zu Fall gebracht

Ludwigsburg: Leichte Verletzungen hat sich ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in der Bahnhofstraße in Ludwigsburg zugezogen.

Der 43-Jährige war gegen 12.30 Uhr unterwegs, als er von dem VW eines 41 Jahre alten Mannes scharf überholt wurde, berichtete die Polizei. Der 41-Jährige bog direkt vor dem Radfahrer nach rechts in eine Parklücke ein. Der Radfahrer konnte nicht mehr ausweichen und stürzte.

Vaihingen/Enz: Einbrecher stiehlt Schmuck – Hund verrät ihn

Vaihingen an der Enz: Ein bislang unbekannter Einbrecher hat vermutlich am Mittwochmorgen ein Wohnhaus in Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) heimgesucht.

Wie die Polizei bekannt gab, verschaffte sich der Täter wohl über die Terrassentür Zutritt zu dem Gebäude in der Panoramastraße. Im Inneren angelangt stahl er Silber- und Modeschmuck im Wert von mehreren hundert Euro.

Der Einbrecher könnte gegen 3 Uhr früh in das Haus eingedrungen sein, da der Hund der Bewohner zu diesem Zeitpunkt laut bellte.

Steinheim/Murr: Auffahrunfälle auf der A 81

Steinheim/Murr: Zu zwei Auffahrunfällen ist es am Donnerstagmorgen im Berufsverkehr auf der A 81 Richtung Stuttgart auf der Höhe Steinheim/Murr (Kreis Ludwigsburg) gekommen.

Laut Polizei musste im dichten Verkehr ein 50-jähriger VW-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen bremsen. Der hinter ihm fahrende 36 Jahre alte Fahrer eines Mercedes bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den VW auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 13.000 Euro. Der Mercedes musste abgeschleppt werden.

Wegen des Unfalls kam es auf dem Fahrsteifen zu einem Stau, der nicht von allen Autofahrern rechtzeitig erkannt wurde. So erkannte der 27-jährige Fahrer eines Ford die Situation zu spät und fuhr auf den bereits stehenden Opel eines 44-Jährigen. Sowohl der Opel-Fahrer, als auch seine beiden Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Ford musste abgeschleppt werden. Bei dem Folgeunfall entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 5000 Euro.



Eislingen: Ohne Bremsen und Licht, dafür total verrostet unterwegs

Eislingen: Bei einer Kontrolle der Polizei ist am Mittwochnachmittag auf der Stuttgarter Straße bei Eislingen (Kreis Göppingen) ein völlig heruntergekommener Kleinlaster angehalten worden.

Die Beamten teilten mit, dass die Bremsen des Lastwagens nicht mehr funktionierten, die vordere Radaufhängung defekt und die Lenkung beschädigt war. Das Licht ging auch nicht mehr einwandfrei. Der Lkw war außerdem stark verrostet.

Die Nummernschilder wurden einbehalten und dem Fahrer die Weiterfahrt verboten.

Rems-Murr-Kreis: Heimlich im Schwimmbad fotografiert

Rems-Murr-Kreis: In einer Badeanstalt im Rems-Murr-Kreis ist am Mittwochabend eine Frau belästigt worden. Ein Badegast soll heimlich Fotos von ihr gemacht haben.

Der 30 Jahre alter Mann steht in Verdacht, die Frau in einer Umkleide heimlich fotografiert zu haben, teilte die Polizei mit. Als die Frau das bemerkte, forderte sie den 30-Jährigen lautstark auf, das zu unterlassen und alarmierte den Bademeister.

Beim Eintreffen der Polizei hatte der Mann die Fotos bereits gelöscht. Gegen den 30-Jährigen wird nun ermittelt.

Fellbach: Sprinter schleudert VW gegen Golf

Fellbach: An der Kreuzung der Kreisstraße 1885 mit der Landesstraße 1197 hat sich am Mittwochabend bei Fellbach (Rems-Murr-Kreis) ein Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten ereignet. Dabei entstand ein Schaden von 20.000 Euro.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 43 Jahre alter Mann mit seinem Mercedes Sprinter auf der Kreisstraße unterwegs und wollte nach links in Richtung Fellbach abbiegen. Er übersah dabei den vorfahrtsberechtigten VW eines 45-Jährigen. Durch den Zusammenstoß wurde der VW nach links geschleudert und prallte frontal gegen den Golf eines 20-Jährigen.

Sowohl der 45-Jährige als auch die 46 Jahre alte Beifahrerin im Golf wurden in eine Klinik eingeliefert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: