Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht, 25. September Pferd mit Messer verletzt

Von

Gengenbach: Am Sonntag entdeckten Passanten ein verletztes Pferd auf einer Koppel nahe der Oberdorfstraße. Ein verständigter Tierarzt, der die Stute noch vor Ort notversorgte stellte fest, dass es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um eine mutwillig zugefügte Schnittverletzung handeln dürfte.

Die Friesenstute, die sich die Koppel zum Tatzeitpunkt mit weiteren zwei Pferden teilte, konnte nach der ärztlichen Behandlung auf der Weide bleiben. Lebensgefahr bestand nicht.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die am Sonntag in der Zeit von 6 bis 17 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Gengenbacher Oberdorfstraße bemerkt haben, sich unter 0781/21-0 zu melden.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.