Glück im Unglück hatte ein drei Monate altes Baby in der Fußgängerzone in Villingen. Foto: dpa

Mann passt beim Wenden in Fußgängerzone nicht auf und weitere Polizeiberichte aus der Region.

VS-Villingen: Am Montagnachmittag hat ein 59-jähriger Mann mit seinem Unimog in der Rietstraße in der Villinger Fußgängerzone gewendet. Dabei übersah er beim Rückwärtsfahren einen Kinderwagen, in dem ein drei Monate altes Baby lag.

Es kam zum Zusammenstoß, so dass der Kinderwagen auf die Seite stürzte. Das Baby im Kinderwagen erlitt durch den Sturz Polizeiangaben zufolge keine Verletzungen, wurde aber vorsorglich zur Kinderärztin gebracht.

Da am Kinderwagen nichts beschädigt wurde, kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: