Die Panthers wollen in München den zweiten Sieg in Folge bejubeln. Foto: Roger Müller

Erleichterung pur machte sich nach dem 75:63-Heimerfolg gegen die Kangaroos aus Leitershofen bei den Spielern und Verantwortlichen der Black Forest Panthers breit. Dabei hatte die ProB-Mannschaft vor allem defensive Geschlossenheit gezeigt und endlich ihr Potenzial konstanter abgerufen.

Dabei hatte die ProB-Mannschaft vor allem defensive Geschlossenheit gezeigt und endlich ihr Potenzial konstanter abgerufen. „Wir müssen jetzt aber in den nächsten Spielen nachlegen, sonst ist der Sieg gar nichts wert“, mahnte Daniel Mayr schon kurz nach Spielende. Durch den Heimsieg konnten die Panthers zwar die Rote Laterne an Breitengüßbach übergeben, sie befinden sich aber als Vorletzter noch immer auf einem Abstiegsplatz.

FC Bayern Basketball

Bereits am Donnerstag (18 Uhr) können die Schwenninger Basketballer nachlegen. Die Doppelstädter treffen dabei auf einen großen Namen. Der FC Bayern Basketball hat seit dem Aufstieg im Jahr 2011 in der Basketball-Bundesliga für Furore gesorgt, seitdem drei Meisterschaften und drei Pokalsiege einheimsen können.

Die zweite Mannschaft nutzen die Münchener vor allem, damit ihre vielen Talente in der ProB Spielpraxis sammeln können. Die letzten beiden Spielzeiten beendeten die Bayern auf dem letzten Tabellenplatz der Südstaffel der ProB. Sie konnten nur aufgrund der Liga-Aufstockung und des Rückzugs der Teams aus Hanau und Elchingen den Klassenverbleib schaffen.

Emir Mutapcic

Mit Emir Mutapcic wird die Reserve des FC Bayern von einem sehr erfahrenen Trainer betreut, der mit Alba Berlin in den Jahren 2001, 2002 und 2003 drei deutsche Meisterschaften gewinnen konnte. Unter ihm sollen junge Talente wie Ivan Khartchenkov oder Martin Kalu die nächsten Schritte in ihrer Entwicklung machen.

Neben Khartchenkov und Kalu, die beide auch zum Aufgebot der ersten Mannschaft der Münchener zählen, sticht noch Neuverpflichtung Dino Radoncic heraus. Der montenegrinische Nationalspieler ist mit seinen 24 Jahren der mit Abstand der erfahrenste Akteur im Kader von Mutapcic.

Die Rückkehr

Für Daniel Mayr und Jeremia Agyepong bedeutet das Spiel am Donnerstag eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Während Mayr von 2014 bis 2016 das rote Trikot der Bayern trug, lief Agyepong die vergangenen beiden Jahre in der ProB-Mannschaft der Münchener auf.

„In München wollen wir an das Spiel gegen Leitershofen anknüpfen“, gibt Geschäftsführer und Spieler Daniel Mayr die Marschroute vor.

„Mit Khartchenkov und Radocic haben die Bayern zwei Spieler, die bei der ersten Mannschaft auch in der Euroleague mitspielen und regelmäßig das ProB-Team verstärken. Davon dürfen wir uns jedoch nicht beeindrucken lassen. Ich persönlich freue mich, in mein altes Wohnzimmer zurückzukehren und gegen meinen früheren Co-Trainer Emir Mutapcic spielen zu dürfen.“