Auf dem Grundstück in der Martinstraße soll ein Mehrfamilienhaus entstehen. Die Anwohner äußern Bedenken. Foto: Müller

Erneut haben die Gemeinderäte einem umstrittenen Bauvorhaben in der Bitzer Martinstraße zugestimmt. Zuvor hat ein Brief der Anwohner, der die Gemeinderäte von einer Ablehnung des Vorhabens überzeugen soll, für gemischte Gefühle gesorgt.

Bitz - Eigentlich hatte der Bitzer Gemeinderat bereits in der Juni-Sitzung der Baugrenzenüberschreitung eines geplanten Mehrfamilienhauses mit vier Wohnungen in der Martinstraße zugestimmt. Doch im Nachhinein stellte sich heraus, dass Gemeinderat Frank Hohnwald bei der Abstimmung eigentlich befangen war, und deshalb stand das Bauvorhaben nun erneut auf der Agenda.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen