Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bitz Zum Zehnjährigen nach Tirol

Von
Die "Original Kitzesberger" haben in Tirol beim Musikantentreffen musiziert. Foto: Schick Foto: Schwarzwälder Bote

Bitz. Direkt von der Vatertagshockete der Musikkapelle Bitz ist deren Formation "Original Kitzesberger" nach Kirchberg in Tirol aufgebrochen. Dort fand zum fünften Mal das internationale Musikantentreffen statt. Musikkapellen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich hatten sich vier Tage lang versammelt, um zu musizieren.

Zunächst stand jedoch eine kleine Wanderung an. Mit der Fleckalmbahn bezwangen die Bitzer die meisten Höhenmeter zum Hahnenkamm und besichtigten das Starthaus zur weltbekannten Ski-Abfahrtsstrecke "Streif". Am Abend fand dann der Eröffnungsumzug statt. Die Kitzenberger gesellten sich zur befreundeten Winzerkapelle aus Unterjesingen. Die gleiche Idee hatten auch die Musikkameraden aus Gutenstein/Donau, und so haben alle drei Kapellen ein buntes Bild abgegeben – aber mit rund 80 Musikern auch einen guten Klang.

Am Samstag stand dann der Auftritt der Bitzer Musiker auf dem Programm. Die einzelnenen Musikgruppen spielten am Dorfplatz abwechselnd auf zwei Bühnen. Die Darbietungen reichten von Alphornbläsern aus Köln über eine Schalmeiengruppe aus Wetterzeube in Sachsen-Anhalt bis zu kleinen Besetzungen ähnlich den Kitzesbergern aus der Steiermark, den "Blechbanditen". Die Bitzer wollten einen guten Eindruck hinterlassen und haben sich mächtig ins Zeug gelegt. Die Zuschauer geizten nicht mit Beifall und belohnten sie mit reichlich Applaus. Es boten sich viele Gelegenheiten, mit Musikkameraden Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen, gemeinsam zu spielen und die Blasmusik in all ihren Facetten zu genießen.

Am Sonntag früh marschierten nochmals alle Musikanten zum Dorfplatz. Dort wurden zwei Märsche gemeinsam gespielt. Anschließend wurden die einzelnen Gruppen mit viel Beifall und Geschenken verabschiedet. So werden die Teilnehmer diesen Ausflug anlässlich des zehnjährigen Bestehens der "Original Kitzesberger" in guter Erinnerung behalten und noch lange an die schönen Tage in Tirol denken.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading