Einbrecher haben in einem Betrieb Münzen im Wert mehreren tausend Euro gestohlen. Foto: Bärtl

Diebe erbeuten Gold- und Silbermünzen im Wert von mehreren tausend Euro und auch zwei Waffen.

Bitz - Bisher unbekannte Einbrecher haben am Wochenende das etwas von der Ortschaft abgelegene Bitzer Gewerbegebiet in der Hülbenstraße heimgesucht.

Die Unbekannten verschafften sich laut Polizei zwischen Freitagabend und Sonntagmittag gewaltsam Zugang in das Gebäude einer Textilmaschinenhandlung und eines Malerbetriebs und erbeuteten Werkzeuge, Ferngläser, Bargeld und ungarische Forint.

Zwei Waffentresore flexten sie mit einer Elektroflex, die sie im anderen Betrieb entwendet hatten, auf und stahlen daraus Gold- und Silbermünzen im Wert von mehreren tausend Euro und zwei Handfeuerwaffen mit Munition. Mehrere Langwaffen ließen die Täter zurück.

Teile des Diebesguts aus dem Malerbetrieb fanden die Beamten bei der Tatortarbeit vor dem Eingang der Textilmaschinenfirma.

Es ist laut Polizei davon auszugehen, dass die gleichen Täter die Einbrüche in der Nacht zum Sonntag vorgenommen haben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wem im genannten Tatzeitraum, vor allem in der Nacht zum vergangenen Sonntag im genannten Gewerbegebiet, das sich an der Landesstraße 448 befindet, Personen und Fahrzeuge aufgefallen sind, der setzt sich mit der Kriminalaußenstelle Albstadt, Telefon 07432/95 5-0, in Verbindung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: