Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bitz Der grüne Daumen

Von
Selina Möller gehört zu den besten Landschaftsgärtner-Azubi im Land. Foto: Thomann Foto: Schwarzwälder Bote

Selina Möller aus Bitz und Jennifer Albrecht aus Hechingen sind beim Landschaftsgärtner-Cup Baden-Württemberg 2018 dabei. Sie treten bei der Landesgartenschau in Lahr gegen die fünf besten Teams aus dem Land an.

Bitz/Lahr. Am Eröffnungstag der Landesgartenschau Lahr treffen sich die besten Nachwuchsteams, um den Landesmeister der Landschaftsgärtner zu ermitteln. Die erste Hürde haben Selina Möller, die ihre Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin bei der Firma Thomann Garten- und Landschaftsbau in Bitz absolviert, und Jennifer Albrecht, Auszubildende bei der Firma Hubert Zanger, Landschafts- und Straßenbau in Hechingen, schon genommen: Sie haben sich für den Landeswettbewerb der Landschaftsgärtner auf der Landesgartenschau Lahr qualifiziert.

Das will etwas heißen, denn schließlich lernen derzeit rund 1350 junge Menschen in Baden-Württemberg den Beruf Landschaftsgärtner. Am 12. April, dem Eröffnungstag der LGS Lahr, treten die beiden angehenden Landschaftsgärtnerinnen gegen die fünf besten Teams aus Baden-Württemberg an.

In sieben Stunden gilt es, auf einer Fläche von insgesamt zweieinhalb auf drei Metern einen kleinen Vorgarten nach Plan zu bauen. Bei diesem spannenden und anspruchsvollen Wettbewerb zeigen die Teilnehmer, was Landschaftsgärtner alles beherrschen müssen.

Eine Fachjury aus Betriebsinhabern und Ausbildern des Garten- und Landschaftsbaus bewertet die Wettbewerbsaufgaben nach den Regeln der Technik. Das Sieger-Team darf als Vertreter Baden-Württembergs im September beim bundesweiten Landschaftsgärtner-Cup 2018 auf der GaLaBau-Messe in Nürnberg an den Start gehen. Das dortige Siegerteam wird Deutschland bei den WorldSkills Kazan 2019, den Berufsweltmeisterschaften in Russland, vertreten. Weitere Informationen zur Landesgartenschau und zum Wettbewerb gibt es im Internet unter der Adresse www.galabau-bw.de

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading