Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bitz Bitzer surfen zur Jahreswende schneller

Von

Bitz. Gute Nachrichten für alle, die sich auf schnelleres Internet freuen, hat Bürgermeister Hubert Schiele in die jüngste Sitzung des Gemeinderates mitgebracht, die erstmals seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie wieder im Sitzungssaal des Rathauses stattfand: Die Leerrohre für die Backbone-Leitung seien quer durch den Ort gelegt, bis zur Schule und den Grundstücken im Gewerbegebiet. "Mit etwas Glück steht bis zum Jahresende, spätestens Anfang 2021, die Glasfaserleitung zur Verfügung", sagte Schiele. Die Gemeinde lege die Leitungen bis zur Grundstücksgrenze. Von dort bis zum Haus sei der jeweilige Hauseigentümer verantwortlich.

Der Heilbronner Firma KTS Bauunternehmung hat der Gemeinderat am Dienstagabend einstimmig den Auftrag erteilt, die Spleiß-, Kabelzug- und Montagearbeiten für den Breitbandausbau zu übernehmen. Sie war mit einem Angebotspreis von 51 534 Euro die günstigste von sieben Bieterinnen. Die Planungskosten eingerechnet, muss die Gemeinde insgesamt 67 284 Euro berappen, bleibt damit allerdings unter dem Kostenansatz von 88 400 Euro. Im Haushalt ist die Ausgabe bereits eingeplant.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.