Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bitz Auf den Hund gekommen

Von
Kim flüchtet sich immer wieder in eine schöne Traumwelt Foto: Schwarzwälder-Bote

Bitz. Das Theater Sturmvogel hatten die Gemeindebücherei Bitz und die Lichtensteinschule aus Anlass des "Fredericktages" in die Festhalle eingeladen, wo das Theater Sturmvogel den Schülern das Stück "Mein Freund Charlie" zeigte – es war mit der Silbermedaille der Kindertheaterwoche 2017 in Rechberghausen ausgezeichnet worden.

In dem Stück geht es um das Mädchen Kim, das mit seinem Vater in eine andere Stadt zieht. Dort aber ist alles fremd, Kims Vater muss sehr viel arbeiten und hat keine Zeit für sie – und in der Schule wird sie von einem Klassenkameraden geärgert. Kim flüchtet sich deshalb immer wieder in eine schöne Traumwelt.

In dieser Traumwelt geht sogar ihr größter Wunsch in Erfüllung: Sie bekommt einen Hund. Dieser unsichtbare Hund begleitet sie fortan als imaginärer Freund.

Die beiden Schauspieler verstanden es hervorragend, die Kinder in das Stück miteinzubeziehen: Sie durften mitsingen, Geräusche machen und Fragen der Schauspieler beantworten.

Eine riesige Überraschung und glänzende Kinderaugen gab es aber zum Schluss, als sich Kims sehnlichster Wunsch erfüllte und der Hauptdarsteller des Theaters, der lebendige Hund Charlie, seinen Auftritt hatte. Charlie zeigte einige Kunststücke und ließ sich dann von den Kindern, die sich trauten, streicheln.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading