Der aktuelle Hexenrat (von links): Thomas Zindritsch, Frank Kern, Thorben Buckenmaier, Sandra Böhm, Max Holocher, Selina Holocher, Ann-Kathrin Sauter, Tamara Sieber, Marcel Sauter, Sarah Schumacher, Kai Weisshapp und Marco Robertella Foto: Wahl

Steffen Wirth gab sein Amt bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ab.

Auf den Kopf gestellt wurden kurzfristig die Planungen bei den Bisinger Hexen. Normalerweise hätte am vergangenen Freitagabend die Herbstversammlung stattfinden sollen. Kurzerhand wurde aus gegebenem Anlass aber ein außerordentliche Hauptversammlung im Sportheim einberufen.

Nach dem Willkommensgruß hielt Oberhexe Steffen Wirth seinen aufschlussreichen Jahresbericht. Die jüngste Fasnet-Saison wertete er dabei als vollen Erfolg. Unvergessliche Ausfahrten und Teilnahmen an Umzügen und sonstigen Brauchtumsveranstaltungen und gut organisierte Aktivitäten rund um die Ortsfasnet – der traditionelle Blau-weiß-Ball war wieder einmal gut besucht – umfassten seine Ausführungen. Außerdem oblag den Hexenmitgliedern die Bewirtung beim Jubiläumsfest des Gutenberg-Kindergartens. Und kürzlich trat die Hexenzunft als Veranstalter der Ringhauptversammlung in der Hohenzollernhalle auf.

Berufliche Gründe für Rückzug aus Amt

Die Rückschau war die letzte als Bisinger Oberhexe für Steffen Wirth: Nach drei Amtsjahren müsse er nun jedoch aus beruflichen Gründen das Amt als Oberhexe abgeben. Er bedankte sich bei allen aktiven Hexenmitgliedern, die ihm während seiner Amtszeit zur Stange gehalten und stets in Gemeinschaft und Harmonie engagementvoll die fünfte Jahreszeit gefeiert haben.

Als letzte Amtshandlung durfte Steffen Wirth an Dietmar Heinz eine Urkunde des Freundschaftsrings Zollernalb für 15 Jahre Tätigkeit im Vorstand überreichen. Ebenso aber auch die Urkunde vom Ring zur Anerkennung der Narrenzunft Bisinger Hexen als „Immaterielles Kulturerbe“ den Hexen übergeben.

Dank an scheidende Vorstandsmitglieder

Neuwahl standen nach dem Rücktritt von Wirth ebenfalls auf dem Programm: Neue Oberhexe der Bisinger Hexen ist Marcel Sauter – er war die vergangenen zwei Jahre der Vize –, Naturalishex ist Sandra Böhm, Malefixhex ist Tamara Sieber und zum neuen Vize wurde Kai Weisshapp gewählt.

Die neue Oberhex beglückwünschte die Gewählten und wünschte eine weiterhin gute Zusammenarbeit im aktuellen Hexenrat. Ein dickes Lob und Dank galt den scheidenden Amtsträgern Steffen Wirth, Steffi Beck und Sonja Binder.