Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bisingen Zum Abschluss in den Schafstall

Von

Bisingen-Thanheim. Gemeinsam mit Märchenerzählerin Sigrid Maute veranstaltet der Obst- und Gartenbauverein Thanheimer am Samstag, 12. September, eine Märchenwanderung für Vereinsmitglieder jeglichen Alters. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz des Friedhofes.

Der Weg führt von dort zum Ebersberg, weiter zum "Blick ins Ländle" und zum Abschluss in den vereinseigenen Schafstall. Die Teilnehmer erfahren, warum die Esche ein so dünnes Blätterkleid trägt und wer weiß, vielleicht lässt sich bei dieser zauberhaften Wanderung auch der eine oder andere Ebersberg-Wichtel oder Kobold blicken.

Die 2,8 Kilometer lange Märchenwanderstrecke führt an der Streuobstwiese des Obst- und Gartenbauvereins vorbei, über unbefestigte Pfade und Wiesenwege. Mit einem Kinderwagen kann die Strecke jedoch nur sehr schwer befahren werden.

Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden und findet ihren Abschluss im Schafstall des Vereins. Dort gibt es etwas zu trinken sowie Rote vom Grill mit Weckle. Sollte das Wetter keine Wanderung durch das Gelände zulassen, wird vom Treffpunkt aus gleich der Schafstall aufgesucht und die Märchen eben dort erzählt.

Auf gutes Schuhwerk und angepasste Bekleidung soll geachtet werden n. Eine Anmeldung ist bei Anja und Olaf Hertkorn (07476/7180) bis 5. September erforderlich. Die Teilnahme ist kostenloss und die Teilnehmeranzahl begrenzt. Die Abschlussverpflegung erfolgt gegen eine Spende.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.