Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bisingen Räuber bedrohen Lieferanten mit Pistole

Von
Am Tag nach dem Überfall: Der Kastenwagen steht noch an der Hintertür der Bäckerei an der Heidelbergstraße in Bisingen. Dort ereignete sich ein schwerer Raubüberfall. Foto: Kauffmann

Bisingen - Ein Bäckerei-Lieferant hat in der Nacht zum Freitag in Bisingen einen wahren Alptraum erlebt: Ein maskierter Mann überraschte den 60-Jährigen mit einem Faustschlag ins Gesicht, ein Komplize zielte mit einer Pistole auf ihn. Die Täter sind geflüchtet und auf freiem Fuß.

Gegen 2 Uhr am Freitagmorgen hat ein Bäckerei-Lieferant die frisch gebackene Ware bei einer Bäckerei in der Heidelbergstraße am Hintereingang abgeben. Was als Routine-Fahrt beginnt, endet für den 60-Jährigen mit einem Schreck: "Plötzlich stand ein maskierter Mann neben ihm. Ohne ein Wort zu sagen, schlug er dem Lieferanten mit der Faust ins Gesicht", schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Darauf kam ein zweiter Maskierter hinzu und bedrohte den Lieferanten mit gezückter Pistole. Er hielt den Bäckerei-Mitarbeiter mit der Waffe in Schach, während sein Komplize den Lieferwagen durchsuchte. Der 60-jährige Mann wurde durch den Schlag ins Gesicht an der Nase verletzt. Der Rettungsdienst versorgte den Mann.

Laut Polizei suchten die Räuber offenbar Geld. Sie wurden aber im Transporter nicht fündig. Vom Lieferanten wollten die beiden wissen, ob es in der Bäckerei Geld zu holen gebe. Dieser verneinte. Darauf rannten die beiden ohne Beute über die Heidelbergstraße davon und verschwanden in der Dunkelheit.

Mitarbeiter der Geschäfte in direkter Nachbarschaft zeigen sich einer ersten Umfrage unserer Zeitung nach verunsichert. "Da muss man sich schon Gedanken machen", sagte eine Angestellte hinter ihrer Kasse. Und ein weiterer Geschäftstreibender fürchtet sich: "Da kann man nicht mehr vor die Tür." Gesehen oder gehört haben sie allesamt aber nichts von dem nächtlichen Raubüberfall. Auf Nachfrage beim zuständigen Polizeipräsidium Tuttlingen heißt es im Gegensatz dazu: "In Bisingen ist die Welt noch in Ordnung." Solche Fälle wie der am Freitagmorgen kämen selten vor, und die Heidelbergstraße sei sicher. Stattdessen registriere die Polizei laut Pressestelle dort zahlreiche Verkehrsunfälle.

Polizei sucht Zeugen

Für die beiden derzeit flüchtigen Täter hat die Polizei folgende Beschreibung veröffentlicht: "Die beiden Unbekannten waren nach Angaben der Polizei dunkel gekleidet und maskiert. Beide dürften etwa 1,80 Meter groß sein. Sie sollen akzentfrei Deutsch gesprochen haben."

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubs und sucht Zeugen. Wer in der Tatnacht im Umfeld der Bäckerei eine verdächtig erscheinende Beobachtung gemacht hat, wird dringend gebeten, sich beim Polizeirevier Hechingen, unter Telefon 07471/9 88 00 oder bei der Kriminalpolizei Rottweil unter Telefon 0741/47 70, zu melden.

Artikel bewerten
12
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.