Zum ersten Bisinger Poetry Slam sind auf Einladung der Volkshochschule Bisingen am vergangenen Wochenende mehr als 100 Besucher in die Hohenzollernhalle gekommen. Moderator Elias Raatz führte wortgewandt und mit viel Humor durch den Abend. Mit englischem und deutschem Liedgut und mit Hilfe seiner Ukulele begeisterte als Special-Guest der aus Karlsruhe kommende Patrick Höll. Insgesamt fünf Slammer traten im Wettstreit gegeneinander an. Mittels Punktezahlen von eins bis zehn und dem Applaus der Zuhörer wurden so die jeweils siebenminütigen Beiträge bewertet. Auf der Bühne platzierten sich neben Moderator Elias und dessen Assistent Richard – mit seinen Kurzgedichten wusste auch dieser zu begeistern – nacheinander die Slammer mit dem Ziel, Köpfe und Herzen der anwesenden Gäste mit ihren selbstverfassten Texten und passender Rhetorik zu erobern. Nick Salzklausen, Marina Siegel, das Duo Cäcilia Bosch und Ansgar Hufnagel, Oliver Walter und Lena Stocker erhielten für ihre Darbietungen viel Applaus und entsprechende Bewertungen. Nach der Pause durften sie alle in umgekehrter Reihenfolge nochmals auf die Bühne. Sieger wurde Wortkünstler Nick Salzklausen. Foto: Wahl