Rappelvoll war die Hohenzollernhalle am Sonntag zum Kinderball. Auf der Bühne wurde kräftig getanzt. Foto: Wahl Foto: Schwarzwälder-Bote

Bisinger Fasnet tobt auch am Sonntag / Empfang nach Gottesdienst

Bisingen (jw). Auch am Sonntag bestimmte ausgelassene Narretei das Bisinger Geschehen. Morgens war Kirchgang der Narren, den der Bisinger Musikverein begleitete und der in einen Stehempfang im Gemeindehaus mündete. Nachmittags fand die Kinderfasnet der Nichthuldiger und Kirchenmäus in der Hohenzollernhalle statt.

Dort freute sich Narrenvater Roman Woitelliet über eine rappelvolle Halle. Der Nachwuchs bot ein vorzügliches Programm. Auftritte hatten Nachwuchs-Nichthuldiger- und Kirchamäus, Obermaus Robert Steinemer als Alleinunterhalter und die Jugendkapelle Steinhofen. Zu ihrer Musik wälzte sich eine Polonäse durch die Halle. Anna Haspel führte durch den Nachmittag. Das Mini-Showballett begeisterte mit "Django-Mango". Lustig war ein Sketch zum DSDS "Der Flopp von Deutschland" mit Dieter Bohlen. Überzeugend wirkten das kleine und das mittlere Showballett. Das große Showballett setzt aber noch einen Trumpf drauf. Das Publikum zeigte sich begeistert.

Anna Haspel lud am Ende des Programms alle Akteure auf die Bühne, sprach ein Dankeschön aus vor allem auch an die vielen Aktiven im Hintergrund.

Alleinunterhalter Robert Steinemer verstand es anschließend ganz prima mit Fasnetsliedern und Schlagern die Stimmung weiter aufzuheizen. Bis zur späten Nachmittagsstunde dauerte der Kinderball in der Hohenzollernhalle an.