Michael Breimesser übernimmt die Leistung des Hauptamts. Foto: Gemeinde Foto: Schwarzwälder Bote

Personalie: "Erfahrener und engagierter Verwaltungsexperte" / Nachfolger für Kerstin Just gefunden

Bisingen. Die Leitung des Bisinger Hauptamtes wird in erfahrene Hände gelegt: Der langjährige stellvertretende Leiter des Hauptamtes, Michael Breimesser, übernimmt die vakante Stelle. Das teilt die Gemeinde Bisingen mit. Darin heißt es weiter: "Die Stelle der Leitung des Hauptamtes ist seit der Versetzung der Stelleninhaberin in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit mit Beschluss des Gemeinderates vom 15. September 2020 nicht besetzt."

Die Stelle sei im Februar 2021 intern ausgeschrieben worden. Auf die Stelle bewarb sich der derzeitige Stellvertreter. Der Gemeinderat schenkte Breimesser in seiner nichtöffentlichen Sitzung Mitte März einstimmig sein Vertrauen.

Seit 2011 bei der Gemeinde beschäftigt

Michael Breimesser ist 34 Jahre jung, verheiratet, Vater eines Kindes und stammt aus Wessingen. Er ist in Bisingen aufgewachsen, hat vor Ort die Realschule besucht und in Hechingen am Wirtschaftsgymnasium seine allgemeine Hochschulreife erworben. Danach studierte er an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl.

Im September 2010 schloss er das Studium mit Bestehen der Staatsprüfung erfolgreich ab. Breimesser ist bereits seit dem Juli 2011 bei der Gemeinde Bisingen beschäftigt. In der Zeit von seinem Eintritt bis zum November 2014 war er als Sachbearbeiter im Ortsbauamt tätig.

Ab Dezember 2014 übernahm er die Stelle des stellvertretenden Leiters des Hauptamtes und die Leitung des Ordnungsamtes der Gemeinde Bisingen. Seit der Erkrankung der bisherigen Stelleninhaberin, Kerstin Just, leite er das Hauptamt stellvertretend seit nunmehr zwei Jahren und "hat sich in dieser Zeit mehr als bewährt", schreibt die Gemeinde.

Breimesser kennt, aufgrund seiner nunmehr zehnjährigen Betriebszugehörigkeit die Strukturen und den Aufbau der Verwaltung in Bisingen bestens.

Vor Ort bekannt und tief verwurzelt

"Die Gemeinde setzt mit Breimesser auf einen erfahrenen und engagierten Verwaltungsexperten, der die Gemeindeverwaltung Bisingen bestens kennt und mit deren Betriebsabläufen er gut vertraut ist", sagt Bürgermeister Roman Waizenegger. Er besitze ein breites Fachwissen, nicht nur im Bereich Ordnungswesen.

In der Corona-Pandemie sei er eine der Stützen der Verwaltung. Zudem sei Breimesser vor Ort in der Gemeinschaft tief verwurzelt und kenne dadurch die Sorgen und Nöte der Bisinger Bürger. Darüber hinaus würde seine stets freundliche und verbindliche Art von allen Kollegen geschätzt.

Wie Breimesser sagt, freue er sich, die Gemeindeverwaltung bei den künftigen Aufgaben und Projekten als Leiter des Hauptamtes zu unterstützen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: