Wegen Corona hat auch das Hainburgtrio pausieren müssen, aber Jack, Lothar und Alex stehen schon in den Startlöchern: Alle zwei Wochen treffen sie sich in ihrem Probelokal an der Hofstattstraße. 90 Titel haben die drei im Repertoire, Lothar Gern sagt dazu: "Wir spielen jeden Ton live." Die Band verzichte auf Playback und hat ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Sound. Das Trio freut sich schon auf die Zeit nach Corona: Dann spielen sie wieder bei privaten Festen, Betriebsfeiern und öffentlichen Tanzveranstaltungen. Dort erklingen Lieder aus der Zeit der 50er- bis 80er-Jahre, wie "Mendocino", "Let’s twist again" und "Rock around the Clock". Lothar Gern (links), Alex Wiesner (Mitte) und Christian Ruff (genannt: Jack) machen die Musik nicht hauptberuflich, sondern aus Spaß an der Freude. Weitere Informationen zu dem musizierenden Trio gibt es im Internet auf der Seite: www.hainburg-trio.de Foto: Kauffmann