Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bisingen Eine starke Schieferschicht kommt zum Vorschein

Von
Die historische Aufnahme zeigt eine Ansicht vom Bau des Bahnübergangs in Steinhofen im Jahr 1960. Foto: Wahl Foto: Schwarzwälder Bote

Bisingen (jw). 60 Jahre sind vergangen, seit die Bahnüberführung beim Schulgelände gebaut wurde. Ausschlaggebend für den Beschluss der Bahnverwaltung war in der Hauptsache, einen Übergang für die Kinder aus Steinhofen zu schaffen.

Damit die Anfahrtswege und Auffahrtsrampe zu dieser Brückenüberführung "Im Hölzle" gebaut und angelegt werden konnten, musste die Gemeinde Bisingen noch etwa 30 Ar Geländebesitz von Privatbesitzern erwerben. Da dieser Übergang die einzige Verbindung der Grundstücksbesitzer hüben und drüben der Bahnlinie ging auch der landwirtschaftliche Fuhrwerksbetrieb über diese damals neue Brücke.

1962 zieht die Schule in das neue Gebäude

Aus diesem Grund musste auch eine entsprechende Breite eingehalten werden. Dem Bauhof oblag die Aufgabe, das Reststück der Kanalisation von der bereits fertiggestellten Straße zum Schulhausneubau bis zur festgelegten Bahnüberführung zu verlegen.

Mit Hilfe eines Baggers erfolgten die Erdaushubarbeiten, während die Rohre von Hand verlegt wurden. Im Vorfeld fanden Probebohrungen der Bahnverwaltung statt. Dabei kam nach Entfernen der Humusschicht eine ziemlich starke Schieferschicht zum Vorschein. Nach Abschluss der Kanalisations- und Befestigungsarbeiten konnte der Fuhrwerk einwandfrei abgewickelt werden.

In Steinhofen boten die Räumlichkeiten für die Schule seit den 1950er-Jahren nicht mehr ausreichend Platz, obwohl 1957 noch ein weiteres Klassenzimmer dazu kam. So erfolgte 1962 über die neue Bahnbrücke der große Umzug zum neuen Schulgebäude der Grund- und Hauptschule in Bisingen.

Fortan fand in Steinhofen kein Unterricht mehr statt. Aus den damaligen drei Schulhäusern entstand der Neubau Auf der Halde.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.