Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bisingen "3mal1" begeistert mit Zeitreise

Von
Im Video zum Lied "Sing Sing Sing" drehen die Geschwister Mutsch die Zeit zurück in die 60er Jahre – und das nicht nur mit ihrer Musik. Foto: Luger, ArtPhotography Foto: Schwarzwälder Bote

Das neue Album ist ganz im Stile der 60er-Jahre gehalten, getreu dessen Titel "Zeitlos – Beliebte Oldies und Schlagerklassiker". Natürlich muss dazu auch das Outfit der Schlager-Schwestern passen.

Bisingen. Nun ist es soweit. Die neue CD des Bisinger Gesangstrios "3mal1" wird am heutigen Dienstag, 19. März, veröffentlicht. Darauf aufgenommen wurden zwölf Titel, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch.

Alexandra, Franziska und Stephanie Mutsch haben die Songs selbst herausgesucht. Schließlich wollen sie nur Titel singen, die ihnen auch gefallen. Der Tonträger wird über die Plattenfirma Tyrolis veröffentlicht.

Umfrageaktion über Facebook und Instagram

Das ganze Drumherum hat ihnen wieder mal viel Spaß gemacht. Passend zur CD gibt es auch neue Autogrammkarten. Ein Lied aus dem neuen Album durften die Musikerinnen bereits bei Andy Borgs Schlager-Spaß im SWR präsentieren und zwar "Gehn sie aus vom Stadtpark die Laternen".

Aber auch "Ganz Paris träumt von der Liebe" und weitere Cover-Lieder erwarten den Zuhörer. Zum CD-Cover gab’s unterschiedliche Meinungen durch das eigene Team, Familie und Freunde. Deshalb startete "3mal1" eine Umfrageaktion über Facebook und Instagram. Von den letztlich zwei übrig gebliebenen Vorschlägen haben sich die Fans für eine Version entschieden.

Ganz neu ist das Video zum Lied "Sing Sing Sing" der Andrew Sisters. Das wurde erst dieser Tage auf YouTube hochgeladen. Die Aufnahme war Anfang Dezember vergangenen Jahres im Gasthaus Adler in Weildorf entstanden, der im dazu passenden American Style ausgestattet ist. Im originellen Outfit der einstigen US-amerikanischen Girl Group Andrew Sisters, drehten sie dabei die Uhr zurück in die 60er Jahre.

Im Jahr 2001 hat für die drei Schlagergrößen aus Bisingen alles angefangen. Damals mit dem Lied "Alles auf die Kleinen" von den Geschwistern Hoffmann, welche ohnehin ihre großen Vorbilder sind.

Zehn Jahre später war es ihnen vergönnt, mit den Hoffmanns anlässlich des zehnjährigen Bühnenjubiläum – damals als Geschwister Mutsch – beim fünften Schlagerfestival in der Hohenzollernhalle aufzutreten. Seither sind viele Jahre ins Land gezogen.

Auftritte mit nationalen und internationalen Stars

Dem Gesang und dem Showbusiness verschrieben standen die Mutsch Sisters seither mit nationalen und internationalen Schlagergrößen auf der Bühne, haben unzählige Lieder in ihrem Repertoire, ganz abgesehen von den bislang auf den Markt gebrachten Tonträgern.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.