Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bisingen 36 Jugendliche und 19 Bambini kicken beim FC Wessingen

Von

Bisingen-Wessingen (jw). Bei der Jahresabschlussfeier des FC Wessingen informierte Jugendleiter Willi Heckhoff die Besucher über die florierende Jugendarbeit im Verein.

 Spielgemeinschaft: Aktuell seien 36 Jugendspieler von F- bis zu den B-Junioren im Verein aktiv, leider gibt es momentan keine A-Juniorenmannschaft. Und dies in allen Altersgruppen in der Spielgemeinschaft zusammen mit dem FV Bisingen und FC Grosselfingen. Ab kommender Saison werde zusammen mit dem FC 48 Steinhofen eine SG gebildet. Außerdem könne der FC Wessingen stolz sein, beachtliche 19 Bambini in eigenen Reihen betreuen zu dürfen. Insgesamt könne alleine der FC Wessingen auf 55 spielende Kinder verweisen.

  Mädchen-Fußball: Heckhoff sagte, es sei sicher nicht allen bewusst, dass der FCW einer von vier Vereinen ist, der unter Federführung des FC 48 Steinhofen seit mehreren Jahren sehr erfolgreiche Mädchen-Teams am Start hat. Die drei FCW-Mädels sind bei den D- und E-Juniorinnen aktiv. Die Bambini habe man gleich mit zwei Mannschaften an der Spielrunde teilgenommen und werden trainiert durch die drei Väter Thomas Roller, Timo Bregenzer und Kai Schmidt.

  Staffelsieger bei F-Junioren: Mit jeweils einer Mannschaft der FC Wessingen, FV Bisingen und FC Grosselfingen beteiligten sich die F-Junioren an den drei Spielrunden. Dabei gelang es sogar, den Feld-, Hallen- und Staffelsieger zu stellen. Trainiert werden diese durch Flo Krauter, Chris Henze und Willi Heckhoff. Sowohl E1, als auch E2 erreichten hervorragende Ergebnisse und Platzierungen im ersten Tabellendrittel.

Verantwortlich als Trainer zeigen sich dabei: Michael Weber, Frank Milde, Moritz Kleinmann und Daniel Buhl.

Nach mäßigem Abschluss der Vorsaison belegten die D-Junioren einen guten zweiten und vierten Platz in der Qualirunde. Somit spiele man mit Team 1 im Frühjahr sogar in der Bezirksstaffel.

  C-Junioren in der Bezirksstaffel: Auch in der Hallenrunde erfolgte die Qualifikation fürs Endturnier. Aktuell trainieren und spielen die D-Junioren in Bisingen. Sie werden trainiert von den Bisinger SG-Trainern Hansi Nimz, Sandro Zocastello, Timo Frerichs und Tobi Miess vom FCW.

Nach Abschluss der Saison 2018/19 belegten die C-Junioren den sechsten Platz in der Bezirksstaffel. Die Trainer sind Marcel Schäfer und Ralf Rager. Die C1-Junioren spielen in der Bezirksstaffel und liegen aktuell auf den fünften Platz und die C2 sind in der Leistungsstaffel Letzter. Auch habe sich die C1 mit dem zweiten Platz in der Halle fürs Endturnier qualifiziert. Trainiert werden die 27 C-Junioren von den Steinhofener Trainern Markus Maulbetsch und Günter Pyka, sowie vom FCW Hubert Pflumm. Leider konnte für die letzte Spielrunde keine B-Junioren-Mannschaft gemeldet werden. Für diese Altersgruppe seien laut Jugendleiter Heckhoff schlichtweg zu wenig Spieler vorhanden.

Deswegen sei er selbst froh darüber, dass auch hier die Kooperation mit FC 48 Steinhofen für die neue Saison geschaffen wurde. Trainiert werden die B-Junioren vom Steinhofener Trainer Rusty Zegolajew mit den FCW-Trainer Andy Mayer und Alexander Heckhoff.

 36 Junioren: Insgesamt stelle der FC Wessingen 36 Junioren in der SG Bisingen-Grosselfingen-Wessingen, welche insgesamt 105 Spieler zählt. Somit komme ein Drittel vom FCW.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.