Curevac ist das große Tübinger Biotech-Aushängeschild. Foto: picture alliance/dpa/Christoph Schmidt

Das Angebot an neuen Flächen reicht für Biotechnologie-Gründer kaum noch aus, denn der Technologiestandort Tübingen zieht die Firmen reihenweise an.

Tübingen - Wir brauchen Platz“, sagt Ferdinand Salomon. Salomon ist einer der Gründer des Tübinger Biotechnologieunternehmens Prime Vector Technologies. In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Tübingen arbeiten hier zehn Beschäftigte an der Entwicklung eines Impfstoffes gegen Corona. Längst ist man noch nicht so weit wie Curevac, das im Sommer seine ersten Impfdosen liefern will.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€