Nur echt mit Bart: Billy Gibbons von ZZ Top Foto: Universal//Roger Kisby

Für sein drittes Soloalbum „Hardware“ ist ZZ-Top-Gründer Billy Gibbons zum Eremiten in der Wüste geworden. Den passenden Bart dazu hatte er allerdings schon vorher. Eine Zoom-Begegnung mit einem der legendärsten Gitarristen der Welt.

Stuttgart - Billy F. Gibbons hat eine ganz besondere Beziehung zu Wildschweinen. Eines Abends, mitten in der kalifornischen Wüste, in der er sein neues Album „Hardware“ aufgenommen hat, wird er von einer ganzen Rotte der massigen Tiere überrascht. Gibbons, ganz der Paarhufer-Aficionado, will näher ran an die Tiere, wird aber von einem nicht näher bekannten Begleiter daran gehindert. „Und wahrscheinlich gerettet“, lacht der 71-jährige Texaner, dessen langer Zauselbart fast bekannter ist als er selbst.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
  
Pop
  
Video