Die Polizei ist zufrieden: Die Demonstration verlief weitestgehend friedlich. Foto: Heidepriem

Die Gemüter der Akteure haben sich beruhigt, die Standpunkte bleiben weiter hart. Die Proteste von "Rheinmetall entwaffen" gegen Heckler & Koch haben ein Nachspiel. Wie viele Verletzte wurden beklagt? Was sind die nächsten Ziele der Aktivisten? Unsere Redaktion zieht mit den Beteiligten und der Polizei ein Fazit.

Kreis Rottweil - Mit der Bilanz der Demonstration am vergangenen Freitag in Oberndorfrund 200 Aktivsten haben mit verschiedenen Aktionen gegen die Firma Heckler & Koch demonstriert – können alle Beteiligten leben. Sowohl Polizei, Heckler & Koch als auch die Aktivisten von "Rheinmetall entwaffnen" zeigen sich zufrieden, haben selbstverständlich jedoch unterschiedliche Ansichten zum Geschehen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€