Wie 2021 wird der Start- und Zielbereich des Schwarzwald-Bike-Marathons im Furtwanger Bregstadion sein. Das Organisationsteam steckt schon mitten in den Vorbereitungen für die Jubiläumsveranstaltung am Samstag, 10. September, und Sonntag, 11. September. Foto: Sportograf

Der Schwarzwald-Bike-Marathon 2022 mit Start und Ziel im Bregstadion in Furtwangen wird eine ganz besondere Veranstaltung: Denn bereits zum 25. Mal geht es am Samstag, 10. September, und Sonntag, 11. September, für Biker aus der gesamten Region rund.

Furtwangen - Das Organisationsteam steckt schon mitten in den Vorbereitungen für die Jubiläumsveranstaltung. Nach der abgespeckten Version 2021 wird der Schwarzwald-Bike-Marathon in diesem Jahr wieder etwas hochgefahren. So wird es im Sommer neben der 42-Kilometer- und der 60-Kilometer-Strecke auch wieder eine 90-Kilometer Strecke geben, und auch eine Staffel ist wieder möglich. Die Anmeldungen für Teilnehmer sind seit dem 1. Januar über die Homepage www.schwarzwald-bike-marathon.de möglich. Bis zum 20. Mai gilt ein Frühbucher-Rabatt.

Fünf Euro des Startgelds gehen an die Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe

Ein Herzensanliegen ist dem Organisationsteam wieder die Aktion "Biken für krebskranke Kinder". Auch in diesem Jahr gehen fünf Euro des Startgelds direkt an die Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe für herz- und krebskranke Kinder in Furtwangen. Alle Strecken des Schwarzwald-Bike-Marathons führen wieder an der Nachsorgeklinik vorbei.

Sowohl aus Sicht der Sportler, als auch aus Sicht der Sicherheitskräfte und der Organisatoren war die Corona-bedingte Verlegung des Start- und Zielbereichs in das Breg­stadion in Furtwangen ein großer Erfolg. Daher hat man sich dazu entschieden, an diesem Konzept festzuhalten. Das Veranstaltungsgelände im Jubiläumsjahr ist demnach wieder im Bregstadion.

Die Organisatoren möchten das Jubiläum rund um die 25. Auflage mit verschiedenen Aktionen feiern und hoffen, dass es die Situation im Sommer zulässt.