Wegen der Amerikanischen Faulbrut bangen auch nach den heißen Sommermonaten noch viele Imker im Schwarzwald-Baar-Kreis um ihre Bienenvölker. Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Der Sommer ist vorbei – und ist damit auch die Faulbrut im Schwarzwald-Baar-Kreis endlich Geschichte? Kopfschütteln bei genervten Imkern – die Akte Faulbrut kann in der Region, auch nach den heißen Monaten noch lange nicht geschlossen werden.

Für Imker im Landkreis ist es zermürbend. Mitten im August brach in der Region die in Fachkreisen so gefürchtete Amerikanische Faulbrut aus – und seither gilt der Sperrbezirk.