Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Biathlon Schwarzwälder stehen auf Podest

Von
Anne Herr zielte im Val Martello ganz genau. Foto: Junkel Foto: Schwarzwälder-Bote

Die ersten DSV-Jugendcup/Deutschland-Pokal-Winterwettbewerbe wurden mangels Schnee im Val Martello (Südtirol) ausgetragen.

(ju). Absolviert wurde an beiden Tagen ein Sprint-Wettbewerb. Den Auftakt machte die weibliche Jugend II (AK 18/19) über sechs Kilometer. Marie Kast (Ulm/Skiinternat Furtwangen) sorgte als Siebte für eine Überraschung. Sie ließ auch Hannah Klein (WSV Schömberg/SKIF) – Zehnte vor Franziska Schöttler (SC Todtnau/SKIF) – hinter sich. In der Jugend I (J17) kam Sabrina Braun trotz einer Strafrunde zum klaren Sieg.

Zwillingsschwester Mareike Braun (beide DAV Ulm/SKIF) wurde Vierte. Von der männlichen J16 bis zu den Damen wurden in der Loipe 7,5 Kilometer abverlangt. Der 15-jährige Christian Krasman (SC Schönwald/SKIF) verfehlte nur um drei Sekunden das Podium. In der J17 wurde Florian Lipowitz Zweiter, Felix Beier (SKIF/beide DAV Ulm) kam auf Rang sechs. Als Siebter zeigte Marvin Schumacher (SC Gosheim/SKIF) bei der Jugend II eine starke Leistung. Bei den Juniorinnen wurde Anne Herr (SC Schönwald) Fünfte, bei den Junioren über zehn Kilometer Florian Römer (SZ Brend) Zehnter.

Am zweiten Tag wurde Emilie Behringer vor Nicola Lange Siebte. Dahinter folgte Christian Krasman. Siegerin in der J17 wurde Mareike Braun. Sabrina Braun musste sich mit dem sechsten Platz begnügen. Als 13. überzeugte Nico Klausmann (SC Gütenbach) bei der Jugend II. Dank fehlerfreier Schießleistung wurde Hannah Klein in der Jugend II Zweite – Franziska Schöttler kam auf Rang fünf. Bei den Juniorinnen wurde Anne Herr Fünfte, bei den Junioren Florian Römer Vierter.

 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.