Meister FC Pfaffenweiler (hier mit Kevin Kärcher, Jallow Saja und Marc Baumhäckel) durfte mit vielen Bestmarken nach einer überragenden Saison den Aufstieg in die Landesliga feiern. Foto: Rohde

Die Bezirksliga-Saison 2023/24 ist beendet und hat einmal mehr aufgezeigt, dass die Liga in der Breite mit vielen spannenden Spielen sowie extrem häufigen Positionswechseln im oberen Tabellendrittel viel kompakter geworden ist.

Der FC Pfaffenweiler war mit 76 Punkten und 101:22 Toren ein überlegener Titelträger. Am Ende waren es 17 Punkte Vorsprung auf Pokalsieger FV Möhringen (59/106:53).