Gegen den Bräunlinger Angreifer und zweifachen Torschützen Pascal Götz (rechts) kamen die Bad Dürrheimer meistens zu spät. Foto: Hans Herrmann

Mit einem mehr als deutlichen Kantersieg ließ der FC Bräunlingen dem erneut enttäuschenden FC Bad Dürrheim keine Chance.

Die Gäste aus Bräunlingen gingen bereits nach wenigen Minuten in Führung. Mittelfeldspieler Marcel Winterhalter wurde auf halblinks völlig frei gespielt und jagte das Leder zum 0:1 unhaltbar in die Maschen. Als die Hausherren noch in der Anfangsphase durch ein Traumtor aus 20 Meter von Luca Braig zum 1:1 ausglichen, keimte für die Kicker aus der Kurstadt kurzfristig Hoffnung auf. In guten zehn Minuten zeigte man einige ansprechende Ansätze.