In China nimmt die Zahl der alten Menschen massiv zu. Foto: dpa/epa Reynolds

Mehrere Wochen lang hatte sich Peking gescheut, den aktuellen Zensus zu veröffentlichen. Nun ist er auf dem Markt – und man weiß warum.

Peking - Nun steht es da, schwarz auf weiß: Die chinesische Bevölkerung ereilt dasselbe Schicksal wie praktisch sämtliche führende Wirtschaftsnationen. Sie wird rasant älter und bekommt immer weniger Kinder. Doch noch hält das Bevölkerungswachstum an: 2020 zählte die nationale Statistikbehörde 1,41178 Milliarden Menschen, immerhin 72 Millionen mehr als noch vor einer Dekade. Bereits im nächsten Jahr jedoch droht ein Rückgang der Bevölkerung.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: