Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Beuron Ministerium: Wolf im Kreis Sigmaringen unterwegs

Von

Stuttgart/Beuron - Bei einem Mitte Mai bei Beuron (Kreis Sigmaringen) fotografierten Tier handelt es sich um einen Wolf. Das teilte das Umweltministerium am Montag in Stuttgart mit. Fachleute von der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt in Freiburg (FVA) haben das Bild den Angaben zufolge als eindeutigen Nachweis für einen Wolf beurteilt. Die Aufnahme war durch eine Fotofalle entstanden. Woher das Tier stammt und wo es sich derzeit aufhält, war zunächst unklar.

Der Landkreis Sigmaringen liegt außerhalb der sogenannten Förderkulisse Wolfsprävention im Nordschwarzwald, wo seit rund eineinhalb Jahren Wolfsnachweise bekannt sind. Die ersten Nachweise von Wölfen in Baden-Württemberg stammen aus dem Jahr 2015 - nachdem rund 150 Jahre lang keines dieser Raubtiere mehr im Südwesten gesehen worden war.

Artikel bewerten
4
loading
  
Wolf
  
Tiere

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.