Michael Häberle kämpft für die Beschäftigten am Standort Untertürkheim. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Trotz Beschäftigungssicherung wird der Druck auf die Beschäftigten des Daimler-Motorenwerks Untertürkheim steigen, befürchtet Betriebsratschef Michael Häberle. Er fordert echte Perspektiven für die Belegschaft.

Stuttgart - Daimler beschleunigt die Ausrichtung auf E-Autos. Davon ist das Motorenwerk in Stuttgart-Untertürkheim unmittelbar betroffen. Gehen bei Betriebsratschef Michael Häberle nun die Alarmglocken an?

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: