Rainer Reichhold, Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstags, nimmt die Politik in die Pflicht. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Der Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstags, Rainer Reichhold, ermahnt Land und Bund eindringlich, die Betriebe in der Energiekrise zügiger zu unterstützen.

Die Beteuerungen der Landesregierung, in der Energiekrise vor eigenen Hilfsmaßnahmen für die baden-württembergische Wirtschaft auf die Rettungspakete der Bundesregierung zu warten, treffen vor allem im Handwerk auf Unverständnis.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen