Mitarbeiter der Bruderhaus Diakonie und Betreuungskräfte der Grundschulen stellen für die Kinder ein buntes Programm auf die Beine. (Symbolfoto) Foto: Stadt Wildberg

Kinder, die mal wieder Lust auf einen besonderen Ferienspaß haben, könnten bei der Pfingstferienbetreuung der Stadt Wildberg fündig werden. Ab sofort können Jungen und Mädchen von der ersten Klasse bis zu einem Alter von zwölf Jahren angemeldet werden. Das Angebot richtet sich an Kinder berufstätiger Eltern.

Wildberg - Die Ferienbetreuung findet im Jugendtreff Wildberg in der Gartenstraße 64 statt. Die Betreuungszeiten sind von 8 bis 14 Uhr. Das Angebot ist vom 25. Mai bis zum 2. Juni tageweise buchbar. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Diese sollten per E-Mail an a.schmid@bildungszentrum-wildberg.de geschickt werden. Sollte das nicht möglich sein, kann die Anmeldung alternativ zu Händen von Carmen Bodio in den Rathausbriefkasten geworfen werden. Pro Kind und Tag kostet das Betreuungsangebot acht Euro. Vor Ort werden unter Anleitung der Mitarbeiter zwei verpflichtende Corona-Selbst-Schnelltests pro Woche durchgeführt. Die Einverständniserklärung zur Selbsttestung erhalten die Teilnehmer mit der Anmeldebestätigung.

Mitarbeiter der Bruderhaus Diakonie und Betreuungskräfte der Grundschulen werden sich um die Kinder kümmern. Sie stellen ein abwechslungsreiches und spaßiges Programm auf die Beine. Zum Frühstück sollen sich die Kinder selbst ein Vesper mitbringen, mittags ist für Snacks gesorgt. Je nach Corona-Verordnung und Höhe der Inzidenz kann es sein, dass das Angebot abgesagt werden muss.

Das Anmeldeformular findet man auf der Webseite der Stadt www.wildberg.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: