Seit Pfingsten ist Frankreich kein Hochinzidenzgebiet mehr. Tagesausflüge ins Elsass sind jetzt wieder möglich. Foto: Philipp von Ditfurth

Seit Pfingstsonntag ist Frankreich kein Hochinzidenzgebiet mehr. Sind damit wieder Tagesausflüge ins Elsass möglich? Und was muss auf der anderen Rheinseite beachtet werden? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Bad Herrenalb - Es ist eine Nachricht, die vor allem im Nordwesten des Landkreises Calw – also insbesondere in Bad Herrenalb – auf großes Interesse stoßen dürfte: Das Robert-Koch-Institut stuft Frankreich vom Hochinzidenz- zum Risikogebiet zurück. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist dort deutlich gesunken. Entscheidend ist jetzt, nicht weiter als 30 Kilometer vom Zielort entfernt zu wohnen – dann sind Ein- und Ausreise ohne Test möglich.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: