Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Berufe im Fokus Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Von
Hier klappt's wie am Schnürchen. Foto: schuterstock/sad444

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik sorgen dafür, dass Veranstaltungen aller Art reibungslos über die Bühne gehen. Sie planen, bauen und bedienen technische Anlagen für Bühnen. Sie kümmern sich vor Ort um verschiedene Bereiche, wie beispielsweise Licht, Ton, Video und vieles mehr. Die Aufgaben sind breitgefächert und sehr abwechslungsreich. Damit die Organisation vor Ort reibungslos ablaufen kann, wird schon im Büro mit der genauen Veranstaltungs- und Ablaufplanung begonnen. Anhand dieser Pläne weiß jeder genau, wann er was zu tun hat und wann die einzelnen Bereiche spätestens fertig sein müssen.

Zukünftige Auszubildende sollten Freude am Umgang mit Technik und körperlicher Arbeit haben. Flexibilität ist in diesem Beruf ebenso wichtig, da Veranstaltungstechniker oft freiberuflich tätig sind und die Arbeitszeiten sich individuell nach den Aufbauplänen der verschiedenen Veranstaltungen richten. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre und man sollte Besitzer eines Führerscheins der Klasse B sein. Nach der dreijährigen, dualen Ausbildung sind neben vielzähligen Weiterbildungen auch Studiengänge im Bereich Medien- oder Veranstaltungstechnik möglich.

Artikel bewerten
1
loading

Jobbote - Aktuelle Ausgabe

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.