Kylian Mbappé hat bei seinem Torjubel seinem Onkel gedacht. Foto: dpa/Franck Fife

Beim Testspielsieg mit Frankreich gegen Luxemburg glänzt Mbappé als Torschütze und Vorbereiter. Für seinen Treffer hatte er etwas vorbereitet.

Mit einem emotionalen Torjubel hat Frankreichs Superstar Kylian Mbappé eines für ihn wichtigen Menschen gedacht. Nach seinem 3:0 im Testspiel gegen Luxemburg zeigte der 25-Jährige unter seinem Trikot ein Shirt mit einem Foto und den Worten „Repose en Paix Tonton“ (Ruhe in Frieden, Onkel). Dabei blickte er Richtung Himmel und reckte beide Zeigefinger in die Höhe. Bei Instagram postete der Neuzugang von Real Madrid später ein Bild davon. Eingerahmt von zwei Tauben steht dort „Tonton Alex“ (Onkel Alex).

Mit einem starken Auftritt hatte Mbappé am Mittwochabend in Metz großen Anteil am Sieg der Franzosen kurz vor der Europameisterschaft. Beim 3:0 setzte er nicht nur in der 85. Minute den Schlusspunkt, sondern bereitete auch die beiden weiteren französischen Treffer durch den früheren Frankfurter Randal Kolo Muani (43.) und den Ex-Bielefelder Jonathan Clauss (70.) vor.