Die Verbindungsstraße zwischen Hechingen-Beuren und Mössingen-Belsen ist derzeit gesperrt. Das Foto zeigt den Hinweis auf die Sperrung in Belsen. Foto: Roth

Nach dem Erdrutsch auf der Verbindungsstraße zwischen Hechingen-Beuren und Mössingen-Belsen stehen geologische Untersuchen an.

Ab wann die Verbindungsstraße zwischen Beuren und Mössingen-Belsen nach dem Erdrutsch Ende Mai wieder für den Verkehr freigegeben wird, ist weiter offen. Das hat Nicole Siller, Pressesprecherin der Stadtverwaltung Mössingen, auf Nachfrage unserer Redaktion erklärt. „Wie lange die Sperrung andauert, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzuschätzen“, heißt es aus dem Rathaus.